Vorsorgeuntersuchungen

 

Eine gesunde und altersgemäße Entwicklung ist wichtig. Um Fehlentwicklungen vorzubeugen und gegebenenfalls auch rechtzeitig gegensteuern zu können, gibt es von der Geburt bis zur Einschulung die kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9. Hinzu kommt die Jugendvorsorge J1 als zusätzlicher Check-Up im Alter von 12 bis 14 Jahren.

Vorsorgeuntersuchungen U1 und U2

U1 und U2 sind die ersten beiden Untersuchungen nach der Geburt, mit denen die allgemeinen Körperfunktionen überprüft werden. Sie werden meistens noch in der Klinik durchgeführt.

Vorsorgeuntersuchungen U3 bis U9

U3 bis U9 überprüfen die weitere Entwicklung. Entscheidende Fragen sind beispielsweise: Wächst Ihr Kind altersgmäß? Wie sind die Reflexe? Kann Ihr Kind ausreichend hören, sehen und sprechen? Reagiert Ihr Kind angemessen auf die Umwelt? Verläuft die motorische Entwicklung altersgemäß, kann Ihr Kind sich also ausreichend bewegen?

Vorsorgeuntersuchung J1

J1 ist eine Untersuchung für Jugendliche. In dem Rahmen schauen wir u.a. noch einmal nach Sehfehlern, Übergewicht, Haltungsfehlern und Allergien. Viele der mit der J1 untersuchten Punkte können später folgenschwere Krankheiten nach sich ziehen, wenn Fehlentwicklungen unbeachtet bleiben.

Helfen Sie uns bei der Beurteilung mit Ihren Beobachtungen und Ihrem Wissen. Erscheint Ihnen etwas auffällig? Gibt es besondere Krankheiten in der Familie?

Bringen Sie bitte das gelbe Vorsorgeheft mit zu den Untersuchungen, denn dort tragen wir alles ein.

Untersuchungen

U1 unmittelbar nach der Geburt
U2 3. bis 10. Lebenstag
U3 4. bis 5. Lebenswoche
U4 3. bis 4. Lebensmonat
U5 6. bis 7. Lebensmonat
U6 10. bis 12. Lebensmonat
U7 21. bis 24. Lebensmonat
U7a 34. bis 36. Lebensmonat
U8 46. bis 48. Lebensmonat
U9 60. bis 64. Lebensmonat
J1 im 14. Lebensjahr

Zusätzliche Untersuchungen*

U10 im Alter von 7 bis 8 Jahren
U11 im Alter von 9 bis 10 Jahren
J2 im Alter von 16 bis 17 Jahren

*Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten, teils direkt über die Krankenkassenkarte, teils als Kostenerstattung. Bei einigen Krankenkassen muss ein persönlicher Antrag gestellt werden. Fragen Sie uns oder Ihre Krankenkasse, um Genaueres zu erfahren.
Schmetterling